September 27, 2012

und was ist angst schon anderes als fantasie? 

die beiden sind untrennbar miteinander verbunden
 sodass es manchmal aussieht, als wären sie eins ... 
ein leben ohne angst kann und wird es für mich nicht geben
 denn selbst wenn ich es wollte
 am ende ist meine fantasie doch alles, was ich habe 
alles sonst ist ersetzbar oder nichtig
 nichtig, nichtig, nichtig, nicht wichtig
und der besitz, illusion. 

ja, es gibt zeiten in denen ich sie hasse,
 meine gedanken,
 dieses ewige hin und her, die ewige unzufriedenheit mit allem aber
 am ende sind es doch sie, die mich ausmachen, die, 
die mich besonders machen und 
zu der, die ich bin sie 
machen die schönheit in meinem leben aus wie
 grau, wie langweilig, wie trist wäre es ohne sie? 
wie grau wäre ich? 
so grau, wie mir die anderen von zeit zu zeit vorkommen
schätze ich ...



Lass Tanzen und fliehn
Synchronisieren, funken Momente zum Takt der Musik
Stampfen im beat, klatschen zum Lied
drängen und zieh'n
Klammern uns an süße Melancholie 

Casper  - Kontrolle/Schlaf



Kommentare:

  1. du hast Recht, deine Gedanken machen dich zu etwas besonderem,
    keiner hat solche wie du. deine Fantasie reicht unendlich, sie kann dir Schutz und Geborgenheit
    bieten oder sie kann dich zerstören, es ist deine Entscheidung.

    p.s: am Ende ist alles was du hast, du selbst.
    deswegen pass gut auf dich auf und verliere dich nicht,
    denn ersetzbar bist du keineswegs.

    AntwortenLöschen

und es gibt nichts kostbareres auf der welt, einem menschen zu schenken, als die eigene zeit und die eigenen gedanken. ich danke dir, für alles, was du mir hinterlässt. du schenkst mir ein paar sekunden deines lebens. vergiss das nie.