August 07, 2011

I


Denn ich will es gar nicht wirklich, die Lösung ist ganz einfach. Ich will nur träumen, fliegen. Alles andere bindet mich, fordert mich, hält mich fest, zwingt mich. Ich kann es fühlen, die Zeit ist nicht recht.  Drum bist du bereit zu warten, warte. Für nichts werde ich dir garantieren, ich werde nichts versprechen und nichts bereuen. Niemand weiß, was sein wird, du wirst vielleicht für immer warten. Tu was du willst aber wag es nicht, auch nur zu versuchen, mich festzuhalten. Ich werde beißen und kratzen wie ein wild gewordenes Katzentier. Denn etwas ist sehr wild, in mir. Und bevor du dich für mich entscheidest, entscheide dich lieber dagegen. Ich weiß es, es kann nur funktionieren, wenn ich … ja, wenn ich mich für dich entscheide. Alles andere endet für dich im weiterleben und für mich in seelischen Niemandsland, für eine Zeit. Bis auch ich mich von neuem wieder  erhebe, mit Tränen in den Augen und doch stärker als zuvor, werde ich meine Flügel spreizen und weiterfliegen. Ich werde die Welt sehen, ob du‘s nun glaubst oder nicht.
  
Auszug aus einen Roman, der noch keiner ist

Kommentare:

  1. Danke für die Wörtchen immer wieder!
    und der Auszug hier gefällt mir <3

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) ICh mag die Nägel auch seeehr :)

    Danke :*

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Ok, Danke.
    Ich probier das mit dem Bild auch mal aus. :D

    AntwortenLöschen
  4. ich hab gerade dein kommentar gesehen. auch wenn es viel zu spät kommt: vielen dank (:

    AntwortenLöschen
  5. dankeschoen deine bilder sind auch gut & der post mit der prinsessin ist toll!!

    xoxo

    AntwortenLöschen
  6. danke für deinen kommentar ;)
    jaaaaa :) vor allem grinst die so geil :D

    AntwortenLöschen
  7. danke für dein kommnetar, echt süß. dein blog gefällt mir echt gut, lust auf gegenseitige verfolgung? :)

    http://cupofcaramel.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön.
    Nein, der Text am Anfang ist ein kleiner Ausschnitt aus den Lyrics aus dem Song "Everybody's changing" von Keane, den ich ja auch in den Post eingebettet habe. Ich bin nur bedingt poetisch veranlagt :D

    liebe grüße

    AntwortenLöschen

und es gibt nichts kostbareres auf der welt, einem menschen zu schenken, als die eigene zeit und die eigenen gedanken. ich danke dir, für alles, was du mir hinterlässt. du schenkst mir ein paar sekunden deines lebens. vergiss das nie.