August 18, 2011





Ich bin ein Tänzer, der nicht tanzt
Bin ein Maler, der nicht malt
Nur Gejagter, niemals Jäger
Schon verloren wenn allein
Bin ein Seher, der nichts sieht
Nur ein Redner, der verstummt
Nur ein Fragender
Ein Liebender

Ich bin ein Zweifler, der nie verzweifelt
Und ein Lügner, der nicht lügt
Bin ein Sucher, der nichts findet
Und ein Licht, das schnell verglüht
Ich bin die Liebe, ohne Liebe
Und gefangen von mir selbst
Doch eines Tages
Doch eines Tages...

 aus: Rosenstolz - Ein Wunder für mich

Kommentare:

  1. Haha, danke!

    Hast du das selber gemalt? sieht sehr schön aus (:

    AntwortenLöschen
  2. Wovon sie wohl tagträumt.... tolle Zeichnung :)

    AntwortenLöschen

und es gibt nichts kostbareres auf der welt, einem menschen zu schenken, als die eigene zeit und die eigenen gedanken. ich danke dir, für alles, was du mir hinterlässt. du schenkst mir ein paar sekunden deines lebens. vergiss das nie.