Mai 03, 2012

Erst dachte ich ja ich könnte es getrost ignorieren. Aber jetzt geht's einfach nichtmehr. Heute werden all' die *sorry* Scheiß-Blogs auf's Horn genommen, die solche Sachen posten:


BLOGVORSTELLUNG
Als Dankeschön an meine 56 Leser veranstalte ich eine Blogvorstellung! 
Es gibt nur ein paar kleine Bedingungen:
1. Werdet Leser meines Blog
2. Erwähnt den Blog kurz in einem eurer Posts.
3. Schreibt mir kurz in einem Kommentar unter diesem Post, was euren Blog besonders macht. 

Viel Glück an alle und ihr seid die Größten! ♥


Da drunter finden sich dann meist gut 456186 Kommentare von Mädchen mit Blogs, die meiner Meinung nach alle gleich aussehen: Mit Selbstportraits und einem pseudo-individuellen Style vollgestopft heucheln sie um die Wette. Am Besten sind die Blogs, die, wenn ihre Vorstellung erwähnt wird, eine doppelte Chance haben, zu gewinnen.

HAHAHAHA das ist einfach nur so arm, mal ehrlich. Was habt ihr von Lesern, die euren Blog nur verfolgen, weil sie selber so aufmerksamkeitsgeil sind und mehr Leser haben wollen und so weiter? Mhm, ich versteh schon. Leser als Statussymbol. 

Klar, ich verstehs ja, jeder hat gerne viele Leser. Aber nicht um jeden Preis. Nicht so. Lieber hätte ich nur 2 Leser und dafür Menschen, die das, was ich so schreibe und ablichte wirklich interessiert. 
Muss zugeben, dass ich auch nicht regelmäßig in alle Blogs, die ich verfolge reinschaue. Aber es hat einen Grund, weshalb ich sie regelmäßig lese, auch wenn ich nicht regelmäßg dort bin, verfolge ich sie doch aus dem Grund, weshalb verfolgen eigentlich immer geschehen sollte: Weil ich gut finde, was sie so machen, schreiben und ablichten und weil ich das unterstützen möchte.

Kommentare:

  1. kann verstehen, dass du dich wegen dem erfolg deiner zusammenfassung freust :)
    Ich freu mich allgemein für dich, dass dein Blog so erfolgreich ist und ich finds echt toll, dass du dir selbst dabei treu bleibst ... dieses ganze gegensetige verfolgen ist doch sowieso nur fake und viele leser, die sich sowieso überhaupt nicht für das, was man schreibt interessieren sind dämlich. Ich kann nicht verstehen wie Leute für Leser alles tun können, ich habe auch nur 25 Leser und bin damit zufrieden, obwohl ich mich natürlich auch über jeden weiteren freuen würde. liebe grüße laura :>

    AntwortenLöschen
  2. Also da folge ich dir doch glatt.

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal ganz meine Meinung :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich persönlich finde das auch schrecklich. Damit erreicht man doch nur eine große Leserzahl - aber eben keine echten Leser, die deinen Blog verfolgen, weil sie ihn mögen. Und das ist das traurige. Aus dem ganzen habe ich auch viel gelernt und lernen müssen. Aber es ist wahr.

    AntwortenLöschen
  5. right, hör dir mal 'universelle' von amewu an :> (falls dus noch nich kennst)

    AntwortenLöschen
  6. ich könnt wegen dem thema echt grad wut ablassen! Du hast wieder mal so recht! Am besten wärs, wir gründen n Forum :-D "gegenseitiges verfolgen" ist doch sowieso dumm. Zuerst labern sie dich voll von wegen: "gegenseitiges verfolgen? ich hab schon" und wenn mans ihnen nicht recht macht, klicken sie auf nichtmehr verfolgen. ganz ehrlich? da hab ich lieber wenige 6 Leser, als 100 die n aufmerksamkeits syndrom haben :-)

    AntwortenLöschen
  7. Hey du:) danke für dein Kommi!:) und ich bin echt auch deiner Meinung! klar freut man sich immer über Leser!..aber ich finde man sollte zwischen Anerkennung bzw. gleichem Geschmack und Masse bzw. " Statussymbol" unterscheiden können...Naja jeder Mensch ist anders!

    küsse:*

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow, für den Post könnt ich dich abknutschen. Und ich dachte, ich wäre ganz allein mit meiner Meinung über dieses Thema. Oder dieses gegenseitige Verfolgen, was zwar nicht unter diesen Post gehört, aber unter einen anderen, den ich gerade gelesen habe. Schrecklich. Kindergarten. Aber du sprichst die Wahrheit und schreist deine Meinung quasi in die Welt, gefällt mir sehr. Auch dein Schreibstil ist wahnsinnig schön. Und du bist ein ehrlicher Mensch, mit ehrlichen Texten. Solch einen Blog findet man leider nur noch selten.

    AntwortenLöschen

und es gibt nichts kostbareres auf der welt, einem menschen zu schenken, als die eigene zeit und die eigenen gedanken. ich danke dir, für alles, was du mir hinterlässt. du schenkst mir ein paar sekunden deines lebens. vergiss das nie.